Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Vermischtes | 25.04.2019

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:
  • Immobilienart:
    Wohnen

Leerstand von Wohnraum nicht dulden

Wohnungen in der Hoffnung auf weiter steigende Mieten, oder weil sie sich ohne Mieter besser verkaufen lassen, länger leer stehen zu lassen: Einem solchen Gebaren sollte die öffentliche Hand, analog zu einer Bauverpflichtung bei vorhandenem Baurecht, grundsätzlich einen Riegel vorschieben. In diversen Kommunen gilt bereits ein Zweckentfremdungsverbot. Eigentümer sollten überall dort, wo Wohnraum knapp und teuer ist - und immer teurer wird -, innerhalb bestimmter, vorab festgelegter Fristen Mietverträge nachweisen müssen, insbesondere bei Neubauten. Oder mit saftigen Strafen rechnen, die auch professionellen Spekulanten weh tun. Vor allem der vorsätzliche Leerstand von Neubauwohnungen darf nicht hingenommen werden. Und sei es nur, weil für diese zu hohe Mietpreise aufgerufen werden.

Zur Übersicht

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!