Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Vermischtes | 25.04.2019

Von Nicolas Katzung

In diesem Artikel:

Kleingärten umwidmen

Laut Angaben des Bundesverbands Deutscher Gartenfreunde gibt es in deutschen Städten rund 900.000 Kleingärtenparzellen. Die meisten in Berlin (ca. 71.000), gefolgt von Leipzig (ca. 39.000) und Hamburg (ca. 35.000). Viele von ihnen befinden sich in zentralen Lagen. Damit bieten Kleingärten ein beträchtliches Flächenreservoir für den innerstädtischen Wohnungsbau. In Berlin beispielsweise hat die Senatsverwaltung anhand des Flächennutzungsplans 26 von 160 Kolonien identifiziert, die auf landeseigenem Bauland stehen und dem Wohnungsbau weichen könnten. In Frankfurt feilt die Stadt gerade an einer Kleingärtenstrategie, bei der es allerdings nicht alleine um die Umwidmung von Kleingartenflächen geht, sondern auch um die Schaffung neuer Kolonien.

Zur Übersicht

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!