Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 24.04.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Warimpex will Tagungshotel in Darmstadt neu beleben

Die österreichische Warimpex Finanz- und Beteiligungsgesellschaft hat der Deutschen Telekom deren ehemaliges Tagungshotel, Hilpertstraße 27, in Darmstadt abgekauft. Am 24. April 2019 fand das Closing für das Haus mit 16.801 qm Nutzfläche, 324 Zimmern, 26 Tagungsräumen, 820 qm Bürofläche und 217 Parkplätzen statt. Die Telekom hatte das Hotel 1988 eröffnet, 2009 umfassend modernisiert und bis Ende Juli 2018 über die Tochtergesellschaft Commundo betrieben.

Warimpex plant jetzt Umbauten und Modernisierungen. Die Wiedereröffnung als Drei-Sterne-Hotel ist für das dritte Quartal 2019 vorgesehen. Das Konzept sieht einen kostengünstigen Standort für Konferenzen mit Einbindung von Coworking auf den Büroflächen vor. Auf dem Grundstück besteht außerdem Potenzial für die Entwicklung von zusätzlichen Büro- und Gewerbeflächen. "Wir kennen den deutschen Konferenzhotelmarkt aus früheren Projekten in Berlin und München gut und verfügen gerade auch bei Kombinationsprojekten aus Büro und Hotel über ausgewiesenes Know-how", gibt sich Warimpex-CEO Franz Jurkowitsch zuversichtlich.

Transaktion: Darmstadt, Hilpertstraße 27

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!