Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 23.04.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Heberger entwickelt Handelsobjekt in Schifferstadt

Einen Vollsortimenter mit rund 2.000 qm Verkaufsfläche will der örtliche Immobilienunternehmer Egon Heberger in der Bahnhofstraße im rheinland-pfälzischen Schifferstadt ansiedeln. Dazu hat er das mehr als 5.000 qm große Grundstück des ehemaligen Sägewerks Benz erworben. Wie Heberger im Gespräch mit der Lokalzeitung Rheinpfalz sagte, soll der Einzelhändler im Idealfall zwischen Ende 2020 und Mitte 2021 eröffnen. Er befinde sich in Verhandlungen mit mehreren potenziellen Betreibern.

Die Handelsimmobilie will Heberger als privates Projekt verwirklichen und nicht über die Heberger-Gruppe. Es soll Wohnungen und Geschäftsfläche ergänzen, die der Unternehmer bereits auf dem benachbarten Grundstück der ehemaligen Lechnermühle entwickelt hat. Neben dem Vollsortimenter sind weitere 1.000 qm für ergänzenden Einzelhandel oder anderes Gewerbe, bis zu zehn Wohnungen und eventuell Arztpraxen oder Büros vorgesehen. Rund 10 Mio. Euro soll das Projekt kosten.

Transaktion: Schifferstadt, Bahnhofstraße 62

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!