Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 17.04.2019

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Allianz schnappt sich Castellana 200 in Madrid

Für rund 250 Mio. Euro hat Allianz Real Estate im Auftrag von verschiedenen Allianz-Gesellschaften die gemischt genutzte Büro- und Einzelhandelsimmobilie Castellana 200 in der spanischen Hauptstadt Madrid erworben. Auf der Verkäuferseite steht der kanadische Pensionsfonds Public Sector Pension Investment Board. Castellana 200 besteht aus zwei Bürogebäuden mit rund 20.300 Nutzfläche und einer Shoppinggalerie mit 6.400 qm; zu den Mietern zählen CBRE, H&M, Schweppes und Sony. Nicht Bestandteil des Kaufs ist die Projektentwicklung, die derzeit auf dem Grundstück entsteht. Der Paseo de la Castellana ist nach Angaben von Allianz Real Estate die wichtigste Straße des zentralen Geschäftszentrums von Madrid. Man habe die "seltene Gelegenheit" genutzt, ein erstklassiges Gebäude an dieser Adresse zu erwerben.

Wie das Unternehmen außerdem mitteilt, wurde bereits im Juli 2018 mit dem Fonds Tishman Speyer European Real Estate Venture VIII ein 50/50-Joint-Venture geschlossen, um eine 76%-Beteiligung an dem Büroprojekt Monteburgos im Madrider Stadtviertel Las Tablas zu übernehmen. An dem Value-add-Fonds ist die Allianz auch als Investor beteiligt.

Transaktion: Madrid, Paseo de la Castellana 200
  • Transaktionsdatum:
    17.04.2019
  • Immobilienart:
    Shoppingcenter, Büro
  • Transaktionsart:
    Kauf
  • Kaufpreis:
    250.000.000,00 EUR
  • Volumen:
    26.700,00 qm Nutzfl.
  • Verkäufer:
    Public Sector Pension Investment Board
  • Käufer:
    Allianz Real Estate
  • Projekt:
    Castellana 200 Madrid
Transaktion: Madrid, Calle Puerto de Somport 19B

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!