Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 12.04.2019

Von Katja Bühren

In diesem Artikel:

Hoffmeister-Gruppe verkauft Stryker-Zentrale in Duisburg

Die Hoffmeister-Gruppe, Mülheim an der Ruhr, hat die Deutschlandzentrale des US-amerikanischen Medizintechnikunternehmens Stryker in Duisburg-Rheinhausen verkauft. Gebaut wurde die Büroimmobilie mit Lager- und Serviceflächen 2002, es folgte 2009 eine Erweiterung. Sie verfügt über 7.500 qm Mietfläche und 154 Pkw-Stellplätze. Das Grundstück im Businesspark Niederrhein bietet zudem eine Baureserve für weitere 10.000 qm Bürofläche.

Für die Hoffmeister-Gruppe hat Hackenberg & Co., Frankfurt, den Transaktionsprozess strukturiert und begleitet. Rechtlich beraten wurde die Verkäuferin von Rotthege Wassermann, Düsseldorf. Der Käufer wurde durch FFA Real Estate vertreten. Die rechtliche Beratung hat Gibson, Dunn & Crutcher, München, übernommen, die kaufmännische FIH Fürst Immobilien Hannover.

Transaktion: Duisburg, Dr.-Homer-Stryker-Platz 1

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!