Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 11.04.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Medizinzentrum in der Mainzer Altstadt in Vorbereitung

Eine Projektgesellschaft von German Sino Capital aus Darmstadt will einen Gebäudekomplex in der Mainzer Altstadt teilweise abreißen und umbauen. Auf dem 2.403 qm großen Areal Große Bleiche 22-26 sind seit Ende 2017 ein Hotel und mehrere Einzelhandelsniederlassungen geschlossen worden. Das Projekt unter dem Namen Rhein-Main-Central, das auf der Crowdinvesting-Webseite Exporo vorgestellt wird, sieht ein medizinisches Versorgungszentrum mit sieben Gewerbeeinheiten auf zusammen 5.800 qm vor sowie 40 Wohneinheiten für betreutes Wohnen auf zusammen 2.500 qm und eine Tiefgarage mit 46 Autostellplätzen. Im Verlauf des Jahres 2019 sollen die Bauarbeiten beginnen.

German Sino Capital, Geschäftsführer: Wing Yin Chan, hat auf Exporo knapp 2,2 Mio. Euro für das Vorhaben eingesammelt. Das Projektvolumen wird dort mit gut 9,4 Mio. Euro angegeben. Gegenüber der Mainzer Allgemeinen Zeitung bestätigte die Stadtverwaltung, dass ein Bauantrag eingegangen sei und derzeit bearbeitet werde.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!