Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 10.04.2019

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Hamburg: Bürogebäude Paulihaus entsteht auf Erbbaugrundstück

Quelle: Paulihaus, Urheber: bloomimages
Ab 2020 soll das Paulihaus auf einem Erbbaugrundstück entstehen.

Quelle: Paulihaus, Urheber: bloomimages

In St. Pauli entwickelt eine Baugemeinschaft das Paulihaus, eine Büro- und Gewerbeimmobilie mit 9.000 qm Mietfläche auf fünf Büroetagen. Im Erdgeschoss sind Gewerbeflächen geplant. Den Neubau mit einem Projektvolumen von 41 Mio. Euro wollen die vier Bauherren – die Stadt- und Verkehrsplaner Argus, die Projektentwickler Hamburg Team, die Agentur Pahnke Markenmacherei und die Stadtentwicklungsgesellschaft steg – selbst beziehen. Bemerkenswert in der aktuellen Diskussion um Für und Wider des Erbbaurechts ist, dass die Baugemeinschaft das 3.600 qm große Areal in Nachbarschaft zur Shopping Mall Rindermarkthalle vom Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen Hamburg (LIG) im Erbbaurecht für 60 Jahre erhält. Die Immobilie entsteht nach einem Entwurf der Hamburger coido architects ab dem kommenden Jahr.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!