Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 10.04.2019

Von Martina Vetter

In diesem Artikel:

Carnaby Capital verkauft Co-Living-Projekt in Berlin

Union Investments hat ein im Herbst 2018 fertiggestelltes Wohnhaus an der Ostendstraße, Ecke Slabystraße erworben. Das sogenannte Living House verfügt über 53 Gemeinschaftsapartments mit jeweils zwei bis fünf WG-Zimmern und soll in den Spezialfonds Urban Living Nr. 1 von Union Investment eingebracht werden. Verkäufer Carnaby Capital, Hamburg, hat als Zielgruppe für die zehn bis 16 qm großen WG-Zimmer, die für 369 bis 399 Euro vermietet werden, vor allem Studenten der nahe gelegenen Technischen Hochschule für Wirtschaft im Visier. Zur Grundmiete für die möblierten Zimmer kommt jeweils eine Nebenkostenpauschale von 100 Euro hinzu. Sie schließt die Nutzung von Gemeinschaftsküche- und Bad oder High Speed Internet mit ein.

Transaktion: Berlin, Ostendstraße 27

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!