Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 03.04.2019

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:

ZBI und Union Investment machen BGP-Deal perfekt

Das Konsortium aus ZBI und Union Investment hat den Kaufvertrag für die BGP-Gruppe und ihre 16.000 Wohnungen unterzeichnet. Mit der Akquisition würden in den beiden Fonds UniImmo: Wohnen ZBI und ZBI Union Wohnen Plus Kontingente von insgesamt 1,4 Mrd. Euro frei, heißt es in einer Mitteilung. Attraktive Wohnstandorte wie etwa im Großraum München, in Köln, Nürnberg, Karlsruhe oder Münster kämen hinzu. Sowohl für ZBI als auch für Union Investment sei diese Akquisition der mit Abstand größte Immobilienankauf, den beide Häuser bislang getätigt hätten.

Hinter BGP steht der chinesische Staatsfonds CIC, der mit der Gruppe Ende 2016 wesentliche Teile des einst von Babcock & Brown in Deutschland zusammengekauften Wohnungsbestands erworben hatte.

Transaktion: München
  • Transaktionsdatum:
    03.04.2019
  • Immobilienart:
    Wohnen
  • Transaktionsart:
    Paketkauf
  • Volumen:
    16.000,00 Stück
  • Verkäufer:
    BGP Gruppe, CIC Staatsfonds China
  • Käufer:
    ZBI AG, Union Investment, UniImmo Wohnen ZBI, ZBI Union Wohnen Plus

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!