Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 03.04.2019

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Berlin: Deutsche Investment kauft für 40 Mio. Euro

40 Mio. Euro hat die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft in die Hand genommen, um Berliner Wohn- und Geschäftshäuser mit insgesamt 208 Wohn- und 12 Gewerbeeinheiten zu kaufen. Verkäufer sind ein luxemburgischer Immobilienfonds, ein Berliner Family-Office sowie ein geschlossener Immobilienfonds. Eingebracht hat der Hamburger Käufer die Objekte in seine Fonds Wohnen I und Wohnen IV. Mit 127 gut die Hälfte des Neuerwerbs entfällt auf eine 1977 errichtete Wohnanlage direkt am Ufer der Havel in der Sedanstraße, Ecke Straßburger Straße im nördlichen Bezirk Spandau. Hinzu kommen ein Gründerzeithaus im südlich gelegenen Stadtteil Neukölln mit 27 Wohnungen sowie zwei ebenfalls um 1900 errichtete Gebäude mit 54 Wohn- und 8 Gewerbeeinheiten im Plattenbaubezirk Lichtenberg.

Transaktion: Berlin, Sophienstraße 26

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!