Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 02.04.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Saller-Gruppe kann Hin & Mit in Königsbrunn umbauen

Seit mehr als 20 Jahren steht das ehemalige Hin & Mit Möbelhaus an der Föllstraße im Gewerbe- und Industriegebiet Königsbrunn-Nord leer. Nun könnte die 10.000 qm große Immobilie wieder genutzt werden. Der Gemeinderat hat nach langem Hin und Her das Konzept des Eigentümers gebilligt.

Vor drei Jahren erwarb die Unternehmensgruppe Saller aus Weimar das rund 30.000 qm große Areal mit dem Möbelhaus und einem real-Markt. Seitdem wurde über die neue Nutzung gestritten. Der Stadtrat hatte vor allem Angst, dass neue Mieter Kunden aus dem Zentrum abziehen könnten. Zwischenzeitlich hatte die Stadt das Areal gar mit einer Veränderungssperre belegt, die sie aber im vergangenen Jahr auslaufen ließ. Jetzt hat man sich geeinigt. Geschäfte plant Saller nur noch im Erdgeschoss. In den Obergeschossen sollen Büros und Dienstleister einziehen. Dem Vernehmen nach sollen ein Fitnesscenter und ein Restaurant zu den neuen Mietern gehören.

Was mit dem real-Markt geschieht, der ebenfalls auf dem Grundstück steht, ist noch unklar. Aktuell habe man den Mietvertrag um ein Jahr verlängert, teilt Saller mit. Derzeit werde über einen langfristigen Vertrag verhandelt.

Transaktion: Königsbrunn, Föllstraße 20
Transaktion: Königsbrunn, Föllstraße 20

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!