Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 28.03.2019

Von Peter Dietz

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    AEW Europe
  • Finanzprodukte:
    AEW Logistis
  • Immobilienart:
    Logistik

AEW beschafft sich 750 Mio. Euro für Logistikzukäufe

Logistis, der paneuropäische Logistikfonds von AEW, hat 750 Mio. Euro frisches Eigenkapital aufgenommen und das Gesamteigenkapital auf 2,3 Mrd. Euro gesteigert. Das zusätzliche Kapital werde für die weitere Expansion des Fonds in Europa eingesetzt, teilt AEW mit. Das Geld kam von Bestandsinvestoren.

Logistis wolle die Präsenz in den wichtigsten europäischen Logistikstandorten erweitern, erklärt AEW. Mit seiner Develop-to-Core-Strategie decke der Fonds die gesamte Bandbreite von großen multimodalen Logistikparks bis hin zu urbanen Logistikgebäuden langfristig strategisch relevanter Immobilien ab. Mit dem zusätzlichen Kapital wird die Plattform auf insgesamt rund 4 Mrd. Euro Assets under Management wachsen können - größtenteils durch spekulative Entwicklungen.

Der Fonds gehe langfristige Partnerschaften mit unabhängigen Entwicklern ein und unterstütze deren Projektpipeline bereits im Ankauf und bei der Auswahl von Immobilienprojekten. Seit der Gründung vor 20 Jahren habe Logistis ein Portfolio aufgebaut, das heute 131 Logistikimmobilien umfasse, die sich an 52 Standorten in Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Polen sowie Spanien und Tschechien befinden. Das Gesamtvolumen des Fonds beträgt in etwa 3,3 Mrd. Euro.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!