Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 22.03.2019

Von Peter Dietz

In diesem Artikel:

Eintracht Frankfurt kann ProfiCamp und Geschäftsstelle bauen

Seit Anfang dieser Woche hat der Fußballbundesligist Eintracht Frankfurt die Baugenehmigung für sein ProfiCamp und die neue Geschäftsstelle auf dem Tisch liegen. Künftig sollen alle Mitarbeiter der Fußball AG - von den Lizenzspielern über die einzelnen Abteilungen bis hin zum Vorstand - unter einem Dach arbeiten. Das Bauprojekt auf einem rund 17.300 qm großen Grundstück und mit 18.800 qm BGF über- und unterirdisch ist auf 240 Arbeitsplätze ausgelegt. Tiefgarage und Parkdeck werden zusammen 163 Parkplätze bieten.

Das neue Zuhause der Eintracht wird südöstlich der Commerzbank-Arena entstehen. Dabei ist der Neubaukomplex in einen fünfgeschossigen, im Grundriss quadratischen Bauteil-A, in dem die Medieneinrichtungen, Konferenzräume, Büro- und Verwaltungseinheiten untergebracht sind, und einen direkt daran angeschlossenen dreigeschossigen Bauteil-B, der exklusiv den Fußballprofis vorbehalten ist, unterteilt. Laut Medienberichten sind für den Gebäudekomplex Kosten von bis zu 35 Mio. Euro eingeplant. Ende 2020 soll er bezugsfertig werden.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!