Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 22.03.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Bad Sobernheimer Felke-Center verkauft

Das Einkaufszentrum Felke-Center in Bad Sobernheim, Landkreis Bad Kreuznach, hat neue Eigentümer. Wie die Mainzer Allgemeine Zeitung berichtet, hat DMSN Immobilien aus Bretzenheim das Objekt mit rund 5.300 qm vermietbarer Fläche erworben. Verkäufer sind demnach der Langenlonsheimer Immobilienunternehmer Heiko Pallhuber und der Bingener Rechtsanwalt Till Müller-Heidelberg. DMSN ist ein regionaler Investor, der sich auf Geschäfts- und Handelsimmobilien konzentriert. Sein Bestand ist dem Pressebericht zufolge rund 20 Mio. Euro wert. Hinter dem Unternehmen stehen Unternehmer aus der E-Commerce-Branche.

Das 1997 fertiggestellte Felke-Center befindet sich auf einem 3.420 qm großen Grundstück zwischen Neugasse, Marum- und Kreuzstraße im Stadtkern von Bad Sobernheim. Es umfasst 16 Gewerbeeinheiten und 18 Wohnungen. Der Lokalzeitung zufolge wurde das Objekt im Jahr 2014 für rund 4,5 Mio. Euro angeboten, bei einer Jahresnettomiete von knapp 380.000 Euro.

Transaktion: Bad Sobernheim, Neugasse 26
  • Transaktionsdatum:
    22.03.2019
  • Immobilienart:
    Wohnen, Gewerbe allgemein
  • Transaktionsart:
    Kauf
  • Volumen:
    5.300,00 qm Gesamtfl.
  • Verkäufer:
    Heiko Pallhuber, Till Müller-Heidelberg
  • Käufer:
    DMSN Immobilien
  • Projekt:
    Felke-Center Bad Sobernheim

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!