Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 22.03.2019

Von Nicolas Katzung

In diesem Artikel:

Bausparkasse Mainz meldet stabiles Neugeschäft

Die Bausparkasse Mainz (BKM) hat 2018 das Neugeschäft in etwa auf dem Niveau des Vorjahres gehalten. Die abgeschlossenen Bausparverträge summierten sich auf 879 Mio. Euro, ein Plus von 3,8% gegenüber dem Vorjahr. Bei den kontrahierten Baufinanzierungen gab es dagegen ein leichtes Minus von rund 5% auf rund 419 Mio. Euro. Die Tochtergesellschaft BKM Immobilienservice vermittelte wie im Vorjahr Objekte mit einer Kaufpreissumme von rund 33 Mio. Euro. Auf der Ertragsseite ging es für die BKM marginal nach oben: Der Jahresüberschuss stieg "nach deutlicher Bildung von Reserven" von 2,08 Mio. auf 2,2 Mio. Euro. Für das zweite Halbjahr 2019 kündigt die Bausparkasse die Emission des ersten Pfandbriefs an.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!