Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 20.03.2019

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

MLP übernimmt Vermarktungsplattform Deutschland.Immobilien

Der Finanzdienstleister MLP will durch die Übernahme des Anlagevermittlers Deutschland.Immobilien sein Angebot mit Immobilienprodukten massiv ausbauen.

Vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamts und der Hauptversammlung kauft MLP für einen "unteren zweistelligen Millionenbetrag" 75,1% der Anteile an der Gruppe, die auf die Vermittlung von Renditeimmobilien, insbesondere im Bereich betreutes Wohnen und Pflege, spezialisiert ist.

Die restlichen 24,9% verbleiben beim Management unter der Führung von CEO Patrick Holze. An Deutschland.Immobilien sind derzeit rund 5.800 Vertriebspartner angeschlossen, MLP erhofft sich nun Synergien mit dem hauseigenen Privatkundengeschäft. 2014 hatte MLP sein eigenes Privatkundengeschäft mit Immobilienprodukten gestartet, 2018 stammten 3% der Provisionserlöse aus der Immobilienvermittlung. Dieser hauseigene Immobilienservice wird in die neue Beteiligung verlagert. Schon 2020 soll diese dem Konzern einen Ergebnisbeitrag im niedrigen einstelligen Millionenbereich liefern.

Die Vorgängergesellschaften von Deutschland.Immobilien wurden 2008 gegründet, seit 2017 firmierte die vormalige Sachwert Marktplatz AG unter diesem Namen. Ebenfalls 2017 hat Deutschland.Immobilien zusammen mit dem Entwickler und Betreiber Convivo eine Gesellschaft für Seniorenwohnparks gegründet.

MLP wurde bei der Transaktion von Deloitte und GSK Stockmann beraten.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!