Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 08.03.2019

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Empira-Gruppe
  • Personen:
    Lahcen Knapp
  • Finanzprodukte:
    Empira Real Estate Finance Fund IV
  • Immobilienart:
    Wohnen, Büro, Gewerbe allgemein

Empira startet Kreditfonds und plant schon weitere Produkte

Die schweizer Empira-Gruppe hat ihren vierten Kreditfonds aufgelegt. Er heißt Empira Real Estate Finance Fund IV und hat ein Zielvolumen von 500 Mio. Euro. Er kombiniert einen Mezzaninekredit mit vergleichsweise niedriger Verzinsung (ca. 7% p.a.) mit einer direkten Beteiligung am Projekt von 50%. Finanziert werden Vorhaben ab 150 Mio. Euro Volumen, bevorzugt Quartiersentwicklungen. Der Horizont reicht dabei von Wohn- bis zu Gewerbeprojekten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Benelux.

Empira-CEO Lahcen Knapp kündigte im IZ-Interview bereits weitere Produkte an: "Wir planen im Verlauf der zweiten Jahreshälfte einen Projektentwicklungsfonds für bestehende Bürogebäude in den sieben Toplagen und einen Landentwicklungsfonds. Wir kaufen dafür mit reinem Eigenkapital ehemalige Gewerbeareale oder weitere Areale, die sich wohnwirtschaftlich umnutzen lassen, und verkaufen diese mit einer entsprechenden Wertsteigerung."

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!