Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Digitales | 05.03.2019

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:

Proptech Alasco beendet Pilotphase

Rund sechs Monate nach einer ersten Finanzierungsrunde in Millionenhöhe hat das Münchner Proptech Alasco die Pilotphase beendet und bietet seine Cloudlösung für das digitale Kostenmanagement von Bauprozessen nun flächendeckend an. Der Pilotkunde Augustus Capital erprobte die Software beispielsweise beim Umbau des Ullsteinhauses in Berlin. Als Neukunden hat Alasco das auf Projektcontrolling und technische Due Diligence spezialisierte Beratungsunternehmen Brand Berger sowie die Stadtsparkasse München gewonnen. Letztere ist selbst aktiv in der Projektentwicklung, aktuell etwa bei der Sanierung des Elisabethmarkts in München.

Die Alasco-Software ersetzt ältere Programme wie einfache Tabellenkalkulationen, die häufig noch den Standard im Projektmanagement bilden. Dabei kommt sie jedoch - im Gegensatz etwa zur Kostenplanung innerhalb eines ehrgeizigeren BIM-Modells - ohne langwierige Umstellungsprozesse aus.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!