Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Personalien | 04.03.2019

Von Peter Dietz

In diesem Artikel:

Avison Young hat drei neue Principals

Das Maklerhaus Avison Young hat den Eigentümerkreis in Deutschland erweitert. Seit Anfang Februar sind Nicolai Baumann (42), Managing Director und Leiter des Berliner Standorts, Oliver Herrmann (47), Niederlassungsleiter in Hamburg, und Harald Ziller (42), Director Investment und Prokurist, neue Partner. Damit hat Avison Young die Zahl der Principals in Deutschland von vier auf sieben erhöht. Weltweit hat das Haus mit 5.000 Mitarbeitern und 120 Büros in 20 Ländern rund 600 Principals.

Rund 90% der Unternehmensanteile liegen in den Händen dieser Principals. Die restlichen 10% hält der kanadische Vermögensverwalter Caisse de dépôt et placement du Québec (CDPQ). Die operative Unternehmensführung obliegt allein der Partnergemeinschaft. Die Zahl der Principals weltweit war zuletzt im Rahmen der Akquisition des britischen Maklerhauses GVA, die Avison Young Anfang Februar abgeschlossen hatte, deutlich gestiegen. Führende GVA-Mitarbeiter hatten in dem Zuge die Möglichkeit erhalten, Anteile an Avison Young zu erwerben. Vor der Transaktion hatte Avison Young etwa 500 Principals.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!