Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 01.03.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Staycity will 2022 am Frankfurter Flughafen eröffnen

Der irische Hotelbetreiber Staycity will mit seinen Aparthotels auch nach Frankfurt expandieren und dort im Herbst 2022 sein erstes Haus eröffnen. Ein Joint Venture der Projektentwickler OFB und Groß & Partner hat jetzt den Abschluss eines Pachtvertrags für 25 Jahre mit Staycity für ein projektiertes Hotel im Gewerbequartier Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen verkündet. Voraussichtlich im ersten Quartal 2020 sollen die Arbeiten auf einem 2.444 qm großen Grundstück an der Amelia-Mary-Earhart-Straße anlaufen. Dabei handelt es sich um die nördliche Hälfte des bisher als Baufeld 17.7 bekannten Areals an der Ecke zum Katherine-Stinson-Weg.

Dort soll ein achtgeschossiges Gebäude mit rund 9.800 qm oberirdischer BGF entstehen, das 269 Zimmer sowie unter anderem einen Fitnessraum und einen Waschsalon umfassen wird. HPP Architekten planen das Hotel. Den Vertragsabschluss begleiteten die Anwaltskanzleien Hogan Lovells und Kucera. Das Joint Venture will die Entwicklung an einen Endinvestor veräußern. Dazu laufen derzeit erste Gespräche.

Transaktion: Frankfurt am Main, Thea-Rasche-Straße

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!