Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 28.02.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Krakat kauft Hotel- und Wohnprojekt in Worms

Der bislang auf Handelsimmobilien spezialisierte Vermögensverwalter Krakat Real Estate (KRE, Bamberg) hat Medienberichten zufolge das Projekt Gerbergasse in Worms erworben. Der Verkäufer Rhino Partners hatte noch vor wenigen Tagen gemeinsam mit dem Bamberger Ingenieurbüro Dr. Gerlach als Projektentwickler und dem Osthofener Architekten Jörg Deibert das bereits seit 2016 bekannte Projekt gegenüber der örtlichen Politik näher konkretisiert. Dabei war von einem Gesamtinvestment von bis zu 90 Mio. Euro die Rede gewesen.

Auf dem knapp 1,7 ha großen Gelände des einstigen Nibelungencenters sollen ein Hotel mit rund 130 Zimmern, 160 bis 200 Eigentumswohnungen sowie in einem gemeinsamen Baukörper Seniorenwohnungen und eine Pflegeeinrichtung mit zusammen rund 7.000 qm Nutzfläche entstehen. Deibert und Gerlach bleiben auch für KRE mit dem Projekt betraut. Sie wollen den Abriss des seit 2015 geschlossenen Centers noch in diesem Jahr angehen und das Projekt 2024 abschließen.

Transaktion: Worms, Schönauer Straße

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!