Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 27.02.2019

Von Robin Göckes

In diesem Artikel:

Aedifica kauft Heime in Leipzig, Plauen und Chemnitz

Die belgische Immobiliengesellschaft Aedifica investiert insgesamt 34,5 Mio. Euro in drei Pflegeeinrichtungen im Osten Deutschlands. In Chemnitz kauft das Unternehmen das Haus Steinbachhof, Zschopauer Straße 82, für rund 16 Mio. Euro. Es bietet 151 Pflegeplätze und wird von einem Unternehmen der Casa Reha-Gruppe, einem Teil von Korian, betrieben. Die Restlaufzeit des Mietvertrags betrage 19 Jahre, die Bruttoanfangsrendite liegt laut Aedifica bei 6%.

In Leipzig sichert sich das Unternehmen das Seniorenhaus Wiederitzsch, Schmiedegasse 29. Es wurde 2018 gebaut und hat Platz für 63 Senioren. Betrieben wird das Haus von der Convivo-Gruppe, die Mietverträge haben eine Restlaufzeit von 24 Jahren. Die Bruttoanfangsrendite beträgt auch hier 6%.

In Plauen steckt Aedifica etwa 12,5 Mio. Euro in eine laufende Projektentwicklung, die bis Mitte 2020 fertiggestellt sein soll. Der Pflegecampus Plauen, Heinrichstraße 7/Bergstraße 32, soll über 116 Einheiten verfügen. Aedifica beziffert die Kosten für den Grundstückskauf auf 1,5 Mio. Euro. Die Baukosten werden mit 11 Mio. Euro veranschlagt. Betreiber wird die Aspida-Gruppe, ein Mietvertrag über eine Dauer von 25 Jahren wurde bereits abgeschlossen. Die Bruttoanfangsrendite gibt Aedifica mit 5,5% an.

Transaktion: Chemnitz, Zschopauer Straße 82

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!