Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 21.02.2019

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:

Corestate baut BVK-Retailportfolio um 100 Mio. Euro aus

Der Investmentmanager Corestate hat im abgelaufenen Jahr für den Highstreetfonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) sieben Einzelhandelsobjekte mit einer Gesamtmietfläche von 50.000 qm und einem Wert von rund 100 Mio. Euro erworben. Die Immobilien befinden sich alle in Ia-Lagen in Fußgängerzonen, unter anderem in Bremen, Hameln, Moers und Schwanewede. Zu den Mietern zählen die Modehändler C&A und H&M sowie die Drogeriemarktketten Müller und dm. Das gewerbliche Immobilienportfolio, das Corestate für die BVK betreut, wächst damit auf 97 Objekte mit einem Gesamtwert von rund 800 Mio. Euro. Die Strategie des Retailfonds, der erstklassig gelegene Geschäftshäuser in mittelgroßen deutschen Städten im Fokus hat, soll mit weiteren Käufen in diesem und dem nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Transaktion: Bremen

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!