Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 19.02.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Steinbach hat neues Gewerbegebiet zur Hälfte verkauft

Die hessische Stadt Steinbach im Taunus hat rund die Hälfte ihres in Erschließung befindlichen Gewerbegebiets Im Gründchen an drei Selbstnutzer verkauft, die dort Firmengebäude errichten wollen. Bereits 2018 hatten die Stadtverordneten den Verkauf von rund 9.800 qm an den derzeit in der Daimlerstraße 8 ansässigen Klebstoffhersteller Panacol beschlossen. Dieser will damaligen Presseberichten zufolge rund 15 Mio. Euro in seinen neuen Firmensitz investieren.

Nun berichten Medien, dass der Medizinproduktehersteller Löwenstein (Bad Ems) rund 6.000 qm und Tec5 (Oberursel) 6.500 qm erworben haben. Löwenstein ist auf Beatmungsgeräte spezialisiert und will rund 5 Mio. Euro am Standort investieren. Tec5 stellt Spektroskope für Analysen in Chemie-, Lebensmittel- und Bioindustrie her und rechnet mit einer Investitionssumme von bis zu 8 Mio. Euro. Das Gebiet im Gründchen nordöstlich des Steinbacher Stadtkerns umfasst rund 4,8 ha bebaubare Fläche und erweitert ein bestehendes Gewerbegebiet. Die Stadtverwaltung rechnet bis Ende 2019 mit dem Abschluss der Erschließungsarbeiten.

Transaktion: Oberursel (Taunus), Bahnstraße
Transaktion: Oberursel (Taunus), Bahnstraße
Transaktion: Oberursel (Taunus), Bahnstraße

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!