Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 12.02.2019

Von Robin Göckes

In diesem Artikel:

SeniVita bereitet Börsengang vor

SeniVita Social Estate (SSE) will noch in diesem Jahr an die Börse. Zuvor allerdings hat der Pflegeimmobilienentwickler beschlossen, das Eigenkapital auszubauen. Die Forderungen aus dem Verkauf von acht Pflegeheimen im Dezember 2018 wird die SeniVita Sozial gGmbH (SVS) im Zuge einer Sachkapitalerhöhung in die SSE einbringen. Die SVS ist mit einem Anteil von 50% größter Eigentümer der SSE. Mit der Maßnahme soll die Bilanzstruktur und das operative Geschäft der SSE gestärkt sowie die Chancen auf ein schnelleres Wachstum durch den verstärkten Bau von Pflegewohnanlagen erhöht werden. Zudem wird das Unternehmen das Grundkapital von 10 Mio. auf 2 Mio. Euro herabsetzen. So will die SSE zusätzliche wirtschaftliche Anreize zur Ausübung von Wandlungsrechten schaffen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!