Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 11.02.2019

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Portugal attraktivstes Land für Retail-Investoren

Portugal bietet derzeit die besten Rahmenbedingungen in Europa für Investitionen in Einzelhandelsimmobilien. Das ist das Ergebnis des Global Retail Attractiveness Index (GRAI) der Fondsgesellschaft Union Investment (UI). Mit 121 Punkten steht Portugal an der Spitze gefolgt von Polen (118), Tschechien (117) und Deutschland (115). Der GRAI wird halbjährlich für 17 Länder in der Welt im Auftrag von UI vom Marktforscher GfK ermittelt. Kritisch sei die Lage in Frankreich und Belgien. "Während der Einzelhandel in Europa mehrheitlich vom globalen Aufschwung profitiert, lässt die Marktentwicklung in Belgien und Frankreich Anzeichen einer Krise erkennen. Der sich fortsetzende Negativtrend stellt hier besondere Anforderungen an das Risikomanagement von Retail-Investoren", heißt es im GRAI-Bericht. Attraktivster außereuropäischer Markt ist laut Index die USA (113).

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!