Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 08.02.2019

Von Peter Dietz

In diesem Artikel:

Principal Real Estate verkauft Park-Inn-Hotel in Nürnberg

Principal Real Estate Europe hat drei Hotels zu einem Preis von 122,5 Mio. Euro für seinen ersten Hotelfonds, den Principal Hotel Immobilien Spezialfonds, verkauft. Darunter ist das Park-Inn-Hotel in Nürnberg, das 2012 von Principal Real Estate Europe erworben und 2015/16 renoviert wurde. Das Haus bietet seinen Gästen 148 Zimmer, sieben Konferenzräume, ein Fitnesscenter und einen Spa. Das Hotel wurde für 23,5 Mio. Euro an SCPI Atream Hotels veräußert.

Nachtrag: Nach Informationen der Immobilien Zeitung wurde ebenfalls das INK Hotel MGallery by Sofitel in Amsterdam für 60 Mio. Euro an einen von Amundi Immobilier verwalteten Fonds verkauft. Principal Real Estate Europe hatte das Haus mit 148 Zimmern im Jahr 2012 in einer Sale-and-Leaseback Transaktion von Accor erworben und 2015 renoviert. DLA Piper hat Principal Real Estate beraten.

Transaktion: Nürnberg, Sandstraße 2-8
Transaktion: Amsterdam, Nieuwezijds Voorburgwal 67

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!