Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 07.02.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Rheinland-Pfalz fördert Bau von mehr als 3.000 Wohnungen

Die landeseigene Investitions- und Infrastrukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hat im vergangenen Jahr knapp 236 Mio. Euro als Förderung für den sozialen Wohnungsbau vergeben, rund 75 Mio. Euro mehr als 2017. Das ist der höchste Stand seit 2012. Der Zuschuss kam der Errichtung von 3.008 Wohneinheiten zugute. Zudem waren am Jahresende Anträge zur Förderung von gut 800 Wohneinheiten noch nicht abschließend bearbeitet.

Auf das Wohneigentumsprogramm entfielen Darlehen in Höhe von 165,6 Mio. Euro für 1.959 Wohneinheiten sowie Tilgungszuschüsse in Höhe von 8,4 Mio. Euro. Die Mietwohnungsförderung ging allerdings verglichen mit dem Vorjahr um rund 6 Mio. auf 60,5 Mio. Euro zurück. Dahinter standen 999 Wohneinheiten, 154 mehr als im Jahr 2017. Insgesamt umfasste das Neugeschäftsvolumen der ISB (neben der Wohnungsbau- auch die allgemeine Wirtschaftsförderung und die Finanzierung kommunaler Infrastruktur) im vergangenen Jahr rund 1,6 Mrd. Euro und damit rund zwei Drittel mehr als 2017.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!