Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 07.02.2019

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Gateway profitiert von Development Partner

Gateway Real Estate hat im vorläufigen Abschluss für das Gesamtjahr 2018 erstmals den übernommenen Projektentwickler Development Partner konsolidiert, und zwar rückwirkend für das gesamte Geschäftsjahr. Diese Integration sowie der erfolgreiche Verkauf von Bestandsimmobilien macht Gateway für den deutlichen Anstieg des vorläufigen Vorsteuerergebnisses auf 42 Mio. Euro (+68%) verantwortlich. Das bereinigte Betriebsergebnis (Ebitda adjusted) wird voraussichtlich bei rund 73 Mio. Euro liegen. Die aktuelle Gateway-Pipeline hat ein Erlösvolumen von 3,6 Mrd. Euro, verteilt auf 41 Vorhaben. Für 2019 rechnet der Vorstand mit einer zunehmenden Zahl von Forward-Sales, die sich positiv auf den Cashflow auswirken sollen. Außerdem sind weitere Akquisitionen geplant, um die Projektpipeline zu vergrößern.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!