Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 05.02.2019

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Caverion
  • Personen:
    Ari Lehtoranta

Caverion verdoppelt Ebitda ohne Sondereffekte

Die Caverion Group hat das Ergebnis (Ebitda) ohne Sondereffekte im Geschäftsjahr 2018 um 106,7% auf 53,4 Mio. Euro mehr als verdoppelt. "Die Profitabilität im Servicegeschäft steigerte sich entsprechend unseren Erwartungen", sagt CEO Ari Lehtoranta. Dies trifft auch auf die Division Deutschland des Gebäudetechnikers zu, deren Ergebnis allerdings weiterhin durch Abschreibungen alter Projekte und Restrukturierungskosten belastet wurde.

Eine hierzulande erfolgte Kartellstrafzahlung wirkte sich zudem negativ auf das Ebitda der Unternehmensgruppe aus. Dieses sank um 11 Mio. Euro auf -8,8 Mio. Euro. Der Gruppenumsatz fiel 2018 mit insgesamt rund 2,2 Mrd. Euro 3,2% niedriger aus als im Vorjahr.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!