Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 24.01.2019

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:

Deka wird Gesellschafter von Architrave

Die DekaBank hat sich mit einem Anteil von 12% am Berliner Proptech Architrave beteiligt, das das intelligente Datenmanagement in der Immobilienwirtschaft vorantreibt. Der Beteiligungsumfang entspricht dem von Union Investment, das bereits seit Oktober 2017 Architrave-Investor ist. "Die Minderheitsbeteiligung ist eine ganz bewusste Entscheidung unsererseits, um in der operativen Praxis volle Unabhängigkeit zu wahren", kommentierte Architrave-CEO Maurice Grassau.

Zusammen mit der Deka soll die Architrave-Datenroboterlösung Delphi weiterentwickelt werden, die vergangene Woche offiziell vorgestellt wurde. Mittels künstlicher Intelligenz kann Delphi Dokumente klassifizieren, benennen, relevante Daten extrahieren und sie in beliebige Ablagesysteme einsortieren. Ausbauen wollen Deka, Architrave und sieben weitere Asset-Management-Unternehmen zudem die Brancheninitiative Real Estate Data Summit. Auf dem nächsten Treffen im April soll unter anderem ein branchenweit einheitliches Objektexposé diskutiert werden. Dabei ist auch die Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung (gif) eingebunden.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!