Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 22.01.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Belgier übernehmen das Frankfurter Wohnturmprojekt Eden

Der belgische Projektentwickler Immobel wird erstmals mit einem Projekt in Deutschland aktiv. Das börsennotierte Unternehmen, das nach eigenen Angaben der größte Projektentwickler in Belgien ist, hat 89,1% der Gesellschaft Europa Allee Wohnen gsp erworben. Diese ist die Projektgesellschaft des Wohnturms Eden im Frankfurter Stadtteil Gallus. Dort entsteht seit Mitte 2018 als Teil eines Wohn- und Gewerbequartiers ein 98 m hohes Objekt mit 263 Eigentumswohnungen auf rund 20.000 qm BGF. Eden soll im Jahr 2022 bezugsfertig sein.

Der bisherige Projektentwickler gsp Städtebau bleibt weiter als Minderheitsgesellschafter mit dem Projekt verbunden. Die Steuerung der Baustelle wird Immobel in Kürze übernehmen. Das Unternehmen ist außer auf seinem belgischen Heimatmarkt bereits in Luxemburg, Spanien, Polen und Frankreich aktiv. In Deutschland will Immobel weitere Projekte übernehmen und mittelfristig ebenso wie in den übrigen Ländern eine eigene Plattform auflegen.

Transaktion: Frankfurt am Main, Europa-Allee 1

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!