Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 18.01.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Preos sichert sich ein Bürohaus in Oberhausen

Der Büroinvestor Preos hat den Kaufvertrag für ein Bürohaus in Oberhausen unterzeichnet. Das Closing soll im ersten Halbjahr 2019 erfolgen. Das 2010 erbaute Objekt umfasst rund 2.500 qm Gewerbefläche und 70 Autostellplätze. Gesamtmieterin ist noch für sechs Jahre eine Tochtergesellschaft eines großen deutschen Industriekonzerns. Als Berater begleiteten Cubion und der eng mit Preos verbundene Vermögensverwalter publity die Transaktion. Als Rechtsberater fungierte CMS, technische Expertise steuerte Albrings & Müller bei.

Preos verfügt damit über elf Objekte mit rund 55.000 qm Gesamtmietfläche und einer durchschnittlichen Restmietlaufzeit von mehr als acht Jahren in den Metropolregionen München, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben erste Anfragen zum Weiterverkauf von Immobilien erhalten.

Transaktion: Oberhausen

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!