Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 16.01.2019

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Foncia übernimmt Verwaltungssparte von Bautra

Die französische Foncia-Gruppe hat vom Bielefelder Immobiliendienstleister Bautra den Geschäftsbereich Property-Management übernommen. Bautra verwaltet für institutionelle Anleger gut 13.000 Wohnungen in Deutschland und verfügt über weitere Standorte in Frankfurt, Münster, Hannover und Köln. Zusammen mit dem Bautra-Bestand managt Foncia hierzulande ca. 80.000 Wohnungen in der Miet- und Wohnungseigentumverwaltung. "Unser Geschäft in Belgien, in der Schweiz und in Deutschland macht heute einen Umsatz von etwa 100 Mio. Euro aus, den wir in den nächsten vier bis fünf Jahren verdoppeln wollen", berichtet Philippe Salle, Chairman und CEO der Foncia-Gruppe. Auf das Deutschlandgeschäft entfielen zuletzt rund 18 Mio. Euro Umsatz. Der Markteintritt erfolgte vor etwa zehn Jahren.

Foncia wird die bestehenden Bautra-Teams mit 70 Mitarbeitern übernehmen. Die Leitung des erworbenen Geschäftsbereichs verbleibt bei Christoph Buse, geschäftsführender Gesellschafter von Bautra. Bautra verfügt nach der Übernahme noch über die Geschäftsbereiche Projektentwicklung und Immobilienvermarktung. Bei Letzterer kooperiert das Unternehmen mit Engel & Völkers.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!