Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 10.01.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Neues Businesshotel in München-Feldmoching

Die Münchner Riebel Generalunternehmer baut direkt an der Münchner S-Bahn-Station Feldmoching ein Businesshotel mit 119 Zimmern, Gastronomie und 29 Stellplätzen in einer Tiefgarage.

Nachdem der Altbestand bereits abgerissen wurde, sollen jetzt die Bauarbeiten für den Neubau mit rund 4.000 qm Bruttogrundfläche beginnen. Die Eröffnung ist für den Sommer 2020 geplant. Das Businesshotel liegt direkt an der S-Bahn-Linie zum Flughafen und an der Endhaltestelle der U-Bahn zur Münchner Messe.

Das Hotel wird unter der Marke Abasto der Familie Gulati betrieben. Der Familienbetrieb besitzt in München mehrere Gastronomiebetriebe sowie die bereits eröffneten Hotels Abasto in Maisach im Landkreis Fürstenfeldbruck und Empress in München-Großhadern. Weitere Abasto-Hotels seien in Planung, heißt es.

Riebel hatte das rund 2.500 qm große Grundstück an der Ecke Paul Preuß Straße / Josef Frankl Straße 2015 erworben und plant, die Immobilie an einen Investoren weiterzuverkaufen.

Transaktion: München, Josef-Frankl-Straße 2
  • Transaktionsdatum:
    2015
  • Immobilienart:
    Hotel & Gastronomie
  • Transaktionsart:
    Kauf
  • Volumen:
    2.500,00 qm Grundstücksfl.
  • Käufer:
    Riebel Generalunternehmer
  • Projekt:
    Abasto Hotel Feldmoching München

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!