Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 20.12.2018

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Charles Vögele, Sempione Retail, Victory and Dreams, Miller & Monroe
  • Personen:
    Armin Funk, Olaf Greife
  • Immobilienart:
    Laden-/Geschäftsflächen

Miller & Monroe dreht an der Mietenschraube

Der niederländische Textilfilialist Miller & Monroe verhandelt mit seinen Vermietern die Ladenmieten nach. Dies lässt das Unternehmen auf Anfrage der Immobilien Zeitung über einen Sprecher ausrichten. Die Nachverhandlung von Mieten sei im derzeitigen Marktumfeld üblich, heißt es. Einem Vermieter deutscher Filialen von Miller & Monroe zufolge sollen die Niederländer schon Taten haben sprechen lassen: Miller & Monroe zahle schon seit September keine Miete mehr, beteuert dieser Vermieter und fügt hinzu: "Dies ist angeblich nicht nur bei uns so." Er habe gleich mehrere Standorte von Miller & Monroe im Portfolio, und an allen seien die Mietzahlungen eingestellt worden. "Das ist sicher kein Versehen." Der Multilabel-Filialist dagegen dementiert vehement, irgendwelche Mietzahlungen eingestellt zu haben: Während der laufenden Nachverhandlungen "werden weiter Mieten gezahlt", versichert der Sprecher. "Es stimmt also nicht, dass Miller & Monroe keine Mieten mehr für seine deutschen Läden zahlt."

Die niederländische Muttergesellschaft von Miller & Monroe, Victory and Dreams, hatte im April 2018 die 200 deutschen Läden des Schweizer Modefilialisten Charles Vögele vom vorherigen Eigentümer Sempione Fashion übernommen und die Mehrzahl auf das Konzept von Miller & Monroe umgestellt. Laut TextilWirtschaft (TW) sollten 173 Filialen unter neuer Flagge weiterbetrieben werden. Der General Manager von Charles Vögele Deutschland, Armin Funk, sollte diese Position auch bei Miller & Monroe bekleiden, wie Victory and Dreams anlässlich der Übernahme im März 2018 ankündigte. Dem Fachmagazin zufolge haben Funk und sein Geschäftsführungskollege Olaf Greife das Unternehmen jedoch zwischenzeitlich verlassen. Nach TW-Informationen gab es mit den Gesellschaftern unterschiedliche Auffassungen über die Art der Geschäftsführung.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!