Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 20.12.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Consus meldet knapp 250 Mio. Euro Projektumsatz

Consus Real Estate hat in den ersten drei Quartalen 2018 einen Vorsteuergewinn von 2,2 Mio. Euro erzielt. Der Umsatz im Bereich Projektentwicklung betrug 248,3 Mio. Euro. Dem Rohergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 64,9 Mio. Euro standen Finanzierungsaufwendungen von 62,2 Mio. Euro gegenüber. Die durchschnittlichen Fremdfinanzierungskosten im Konzern lagen zum Stichtag bei 7,2%. Beim Abbau der Nettoverschuldung machte die Gruppe im Jahresverlauf Fortschritte. Aus Gesamtverbindlichkeiten von 1,5 Mrd. Euro Ende 2017 wurden bis Ende September 1,22 Mrd. Euro. Das Eigenkapital einschließlich Minderheiten lag bei 943 Mio. Euro. Mit der Übernahme der SSN Group (die sich in den aktuellen Quartalszahlen noch nicht niederschlug) und der im 3. Quartal erreichten 75%-Mehrheit an der CG-Gruppe hat Consus zum Jahresende 2018 ein Projektvolumen von 9,6 Mrd. Euro erreicht. Die Vorhaben sollen bis 2026 entwickelt sein.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!