Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 20.12.2018

Von Nicolas Katzung

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Exporo
  • Personen:
    Julian Oertzen

Exporo plant Expansion ins Ausland

Quelle: Exporo
Bisher gibt es nur ein Büro von Exporo in Hamburg. Ab 2019 könnten weitere im Ausland hinzukommen.

Quelle: Exporo

Der Crowdfinanzierer Exporo hat sich für 2019 viel vorgenommen. Zum einen soll das vermittelte Finanzierungsvolumen deutlich ausgebaut werden: von rund 180 Mio. Euro im Jahr 2018 auf etwa 300 Mio. Euro. Zum anderen steht die Expansion in ausländische Märkte auf der Agenda.

Unterstützt wird das Expansionsbestreben durch einen kräftigen Ausbau des Personals. Um 40 Köpfe soll die Belegschaft, die derzeit aus knapp 100 Mitarbeitern besteht, wachsen. Etwa ein Drittel der Neueinstellungen ist für das Segment Bestandsfinanzierung bestimmt, das Exporo-Vorstand Julian Oertzen neben der Finanzierung von Bauvorhaben als zweites Standbein etablieren will.

Das zweite große Vorhaben für das kommende Jahr betrifft die Ausdehnung der Aktivitäten auf das Ausland. Und das schließe bei Exporo auch die Präsenz vor Ort mit ein, wie Oertzen verdeutlicht. Welches Land zuerst erobert werden soll, stehe noch nicht fest, es werde aber ein europäisches Nachbarland sein, lässt Oertzen durchblicken. Das Ziel sei der Aufbau einer Plattform, auf der sich Anleger ein europäisches Immobilienportfolio zusammenstellen können.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!