Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 19.12.2018

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Oberursel: GSW geht neues Wohngebiet an

Das kirchliche Gemeinnützige Siedlungswerk (GSW, Frankfurt) plant im hessischen Oberursel (Hochtaunuskreis) ein Gebiet mit 106 Wohneinheiten. An der Mutter-Teresa-Straße in Bommersheim sollen sich die Wohnungen auf neun Geschossbauten verteilen. Unter dem zentralen Platz ist eine Tiefgarage mit 103 Stellplätzen vorgesehen. Wie aus den Unterlagen zum gerade angelaufenen Bebauungsplanverfahren hervorgeht, befindet sich die rund 1,8 ha große Fläche für das Projekt derzeit noch im Besitz von insgesamt neun Eigentümern, wobei die GSW den größten Anteil hält.

Das Gelände war 1996 bereits für den Bau eines Seniorenheims vorgesehen, der jedoch nie verwirklicht wurde. Für das neue Konzept sieht die Stadt Oberursel 30% geförderten Wohnungsbau sowie frei finanzierte Miet- und Eigentumswohnungen vor.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!