Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Personalien | 14.12.2018

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:

DZ Hyp hat nur noch einen Chef

Die DZ Hyp, dieses Jahr aus der Fusion der beiden genossenschaftlichen Immobilienbanken DG Hyp und WL Bank entstanden, hat ab dem 1. Januar 2019 nur noch einen einzigen Vorstandsvorsitzenden: Georg Reutter. Frank Mühlbauer (55), seit dem Zusammenschluss ebenso wie Reutter Co-Vorstandschef, verlässt das Geldinstitut zum Jahresende 2018. Im April 2019 tritt er dann seine neue Stelle als Vorstandsvorsitzender der TeamBank, die ebenfalls unter dem genossenschaftlichen Dach der Volks- und Raiffeisenbanken beheimatet ist, an. Der Vorstand der DZ Hyp schrumpft mit Mühlbauers Abgang auf drei Personen. Neben Reutter sind das Manfred Salber (vorher DG Hyp) und Carsten Düerkop (ehemals WL Bank). Mühlbauer führte zuvor die WL Bank, Reutter die DG Hyp.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!