Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 11.12.2018

Von Robin Göckes

In diesem Artikel:

Regus setzt auf Coworking-Franchise unter neuer Führung

Der Coworkinganbieter Regus setzt im boomenden Segment flexibler Arbeitsplatzlösungen auf ein Franchiseprogramm, um in den nächsten drei Jahren "weit über 50" zusätzliche Standorte zu eröffnen. Koordiniert werden soll diese Entwicklung von Marco Wild, der seit dem 1. November als neuer Franchise Director Germany das Team von Regus in Deutschland unterstützt. "Insbesondere in den mittleren und kleineren Städten Deutschlands sehen wir viel Potenzial", sagt Wild.

Derzeit führe das Unternehmen bereits die ersten Vertragsverhandlungen mit potenziellen Franchisepartnern für verschiedene Regionen in Deutschland. Andernorts ist man schon weiter. In Großbritannien seien bereits fünf neue Franchisepartner gefunden worden.

Wild war vor seinem Wechsel zu Regus bei Subway, nobilia, Block House und eyes and more sowie zuletzt als Head of Partner Management & Expansion bei audibene tätig.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!