Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 11.12.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Erwe Immobilien startet Kapitalerhöhung

Morgen beginnt die Bezugsfrist für bis zu 20,3 Mio. neue Aktien der Erwe Immobilien. Würde die Barkapitalerhöhung voll platziert, hätte die Gewerbeimmobilien-AG ihr aktuelles Grundkapital verdreifacht. Bis zum 27. Dezember werden die Aktien zum Stückpreis von 2,85 Euro angeboten. Mindestens 5,4 Mio. Aktien sind in Form von Verpflichtungserklärungen bestehender Aktionäre bereits vorverkauft, Erwe hofft auf eine Mindestplatzierung von insgesamt gut 10 Mio. Stück mit einem Emissionserlös von 30 Mio. Euro. Das Geld soll in Zukäufe und die Verbesserung der Finanzierungsstruktur fließen. Erwe ist auf Investitionen in Büro-, Handels- und Hotelimmobilien spezialisiert. Für das kommende Jahr ist der Wechsel der Erwe-Aktie in den General Standard der Frankfurter Börse vorgesehen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!