Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Digitales | 06.12.2018

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:

BitStone Capital steigt bei Gebäudetechnik-Start-up ein

Der Wagniskapitalfinanzierer BitStone Capital hat sein Portfolio um eine Beteiligung an synavision ergänzt, einem Spezialisten für Gebäudetechnik. Das Start-up fördert mit seinen Lösungen das digitale Qualitätsmanagement in der Baubranche. So können komplexe Funktionen in der Gebäudetechnik schon in der Planungsphase mittels einer Software moduliert und im späteren Betrieb automatisch überprüft werden. BitStone-Geschäftsführer Kai Panitzki sieht die Beteiligung als wichtiges Element, um smarte Technologien im Bausegment zu nutzen und digitale Geschäftsmodelle rund um die Immobilie zu einem durchgängigen Angebot zusammenzufügen.

BitStone gehört mehrheitlich dem Zech-Group-Ableger Art Invest und ist unter anderem an den Proptechs Inreal Technologies und BIMwelt Systems beteiligt.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!