Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 06.12.2018

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Mercurius kauft ein Bürohaus in Frankfurt-Rödelheim

Mercurius Real Estate hat das Bürohaus Alexanderstraße 61 im Frankfurter Stadtteil Rödelheim von Warburg-HIH Invest Real Estate erworben. Das Objekt bietet eine Gesamtmietfläche von rund 2.300 qm und 32 Tiefgaragenstellplätze. Das Haus stammt aus dem Jahr 1950 und wurde 2008, nach dem damaligen Übergang an Warburg-HIH, saniert. "Derzeit freuen wir uns über einen bonitätsstarken Mieter, der die Räume als Büros nutzt", sagt Mercurius-Vorstand Atilla Özkan. Da das Hauptgeschäft seines Unternehmens die Projektentwicklung und neuerdings auch Eigenbestandsbewirtschaftung von Wohnobjekten in Frankfurt ist, kann er sich perspektivisch auch eine Umwandlung vorstellen.

Den Stadtteil Rödelheim bewertet Mercurius als "aufstrebend und stark im Umbruch begriffen". Das Unternehmen will seinen Bestand in den kommenden Jahren auf rund 100 Mio. Euro ausbauen. Im Blickpunkt stehen dabei klassische Mehrfamilienhäuser und Bürogebäude in Frankfurt und Umgebung, die über Ausbaupotenzial verfügen.

Transaktion: Frankfurt am Main, Alexanderstraße 61

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!