Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 06.12.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    BVT Unternehmensgruppe
  • Personen:
    Bernd Gaiser
  • Finanzprodukte:
    BVT Ertragswertfonds Nr. 6
  • Immobilienart:
    Gewerbe allgemein

BVT setzt Ertragswertfondsserie fort

Der Sachwertemanager BVT, München, meldet nach rund sechs Monaten Vertriebsdauer die Ausplatzierung seines Ertragswertfonds Nr. 6 mit zwei Gewerbeimmobilien in Nordrhein-Westfalen. Anleger zeichneten dafür 9,5 Mio. Euro Eigenkapital, das Fondsvolumen beträgt 18 Mio. Euro. Die Ausschüttung soll bei durchschnittlich 5% vor Steuern liegen, gleichzeitig wird das Fremdkapital um 2,8% p.a. getilgt. Zum Vertriebsstart des Fonds hatte BVT noch mit drei Fondsobjekten und Ausschüttungen von 4,2% p.a. kalkuliert. Doch der dritte Ankauf (Revitalisierung eines Handeslobjekts in Köln) verzögerte sich. Da der Fonds kleiner wurde als geplant, musste auch der Prospekt geändert werden, was sich nach Angaben von BVT-Marketingleiter Bernd Gaiser auch auf die Vertriebsgeschwindigkeit auswirkte. Auch die lange Vertriebspause bei der Ertragswertfondsserie habe eine Rolle gespielt, so Gaiser weiter.

Den letzten Fonds der Serie hatte BVT im Jahr 2010 geschlossen. "Für den Ertragswertfonds Nr. 6 als ersten Publikums-AIF der Serie waren neue Vertriebsstrukturen erforderlich. Für den geplanten Folgefonds gehen wir von einer rascheren Platzierung aus."

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!