Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 03.12.2018

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Noratis verkauft 100 Wohnungen in Frankfurt-Niederrad

Noratis verkauft 100 Wohnungen im Frankfurter Stadtteil Niederrad an die GSW Wohnungsgesellschaft (Frankfurt). Das Closing der Transaktion soll bis zum Jahresende 2018 erfolgen. Laut Noratis-CEO Igor Bugarski war der Verkauf bereits längere Zeit für das zweite Halbjahr 2018 geplant.

Nach Informationen der Immobilien Zeitung handelt es sich bei dem Portfolio um einen Bestand ehemaliger Dienstwohnungen der Deutschen Bundesbank in der Donnersberg-, Trifels- und Kalmitstraße. Noratis hatte dieses Paket 2014 von der Bundesbank erworben. Damals war von 101 Geschosswohnungen in Gebäuden aus den Jahren 1949 und 1951 mit einer Gesamtwohnfläche von knapp 5.500 qm die Rede gewesen. Noratis kündigte Modernisierungen und das Heben von Ausbaupotenzial an. Im Mai 2016 berichtete die lokale Presse über einen Leerstand von rund 50%, Pläne zur Umwandlung in Eigentumswohnungen und ein Potenzial für 17 weitere Wohnungen durch Aufstockungen, aber auch über den Widerstand von Bestandsbewohnern gegen "Luxussanierungen". Im Konzernlagebericht von Noratis für das Jahr 2016 war von einem geplanten Vertrieb per Privatisierung die Rede.

Nachtrag: Nach Information der Immobilien Zeitung war CBRE bei dem Verkauf der 100 Wohnungen beratend für Noratis tätig.

Transaktion: Frankfurt am Main

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!