Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 28.11.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Aroundtown mit Milliardengewinn

Die Luxemburger Gewerbe-AG Aroundtown meldet für die ersten drei Quartale 2018 Nettomieteinnahmen von 456 Mio. Euro, das sind 42% mehr als im Vorjahreszeitraum. In ähnlicher Größenordnung verbesserte sich die Ertragskennzahl FFO I, nämlich um 46% auf 297 Mio. Euro. Dass der Nettogewinn mit 1,4 Mrd. Euro deutlich höher ausfiel als die operativen Erträge, liegt an dem in die Gewinnrechnung einbezogenen Aufwertungen in Höhe von 1,2 Mrd. Euro. Im Berichtszeitraum hat Aroundtown für 2,4 Mrd. Euro eingekauft (vor allem Büros und Hotels zum Einkaufsfaktor 20) und Assets für 740 Mio. Euro verkauft, woraus ein Zusatzgewinn von 167 Mio. Euro anfiel. Weitere 190 Mio. Euro steuerte die Beteiligung an der Wohn-AG Grand City Properties bei.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!