Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 28.11.2018

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Adler erhöht FFO-Prognose

Adler Real Estate hat dank sprudelnder Mieteinnahmen die Prognose für die operativen Erträge (FFO I) 2018 angehoben. Nun geht das Management von einem FFO I in Höhe von ca. 74 Mio. Euro aus, bisher wurden 68 Mio. bis 73 Mio. Euro erwartet. Die Übernahme der BCP bzw. ihres Wohnungsbestands und der Abbau des Leerstands um 2 Prozentpunkte auf 6,8% (Jahresvergleich) brachten die Nettomieteinnahmen in den ersten neun Monaten auf 173,3 Mio. Euro, das entspricht einem Anstieg von 39% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die prognostizierten Gesamteinnahmen für 2018 werden voraussichtlich um 10 Mio. Euro übertroffen. Die Durchschnittsmiete im Portfolio liegt nun bei 5,45 Euro/qm, die Mietsteigerung auf vergleichbarer Fläche bei 3,6%.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!