Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 27.11.2018

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Hamburg: Art-Invest kauft Haus der Seefahrt

Urheberin: Theda Eggers
Art-Invest hat das Haus der Seefahrt am Nikolaifleet gekauft.

Urheberin: Theda Eggers

Art-Invest Real Estate hat das 1910 errichtete Haus der Seefahrt in Hamburg gekauft. Das Bürogebäude mit sechs Vollgeschossen und einem Dachgeschoss bietet 3.300 qm Mietfläche. Art-Invest erwarb das Kontorhaus, ein Stahlbeton-Skelettbau mit Sandsteinfassade, von einem süddeutschen Privateigentümer. Die mit Jugendstilornamenten verzierte Hauptfassade weist auf Speicherstadt und Elbphilharmonie.

Art-Invest wurde rechtlich von Taylor Wessing, technisch durch Vitzthum Projektmanagement und Baseler Thiessmann Ingenieure beraten sowie transaktionsseitig durch Deutsche Oppenheim Family Office. Den Verkäufer betreuten Hogan Lovells sowie Cushman & Wakefield.

Transaktion: Hamburg, Hohe Brücke 1

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!